Jans Kolumne

Zur Zeit wird gefiltert nach: london chess classic
Filter zurücksetzen

London, Moskau, Warschau

Europäische Hauptstädte für 800, bitte! Herzlich willkommen zu meinem Pilotprojekt "Schreiben bei Tageslicht".  Erstmal gehts nach England, auch wenn inzwischen wahrscheinlich kein Schachspieler mehr da ist. Magnus Carlsen hat die London Chess Classic mit +4=1-2 gewonnen, vor Anand...

weiterlesen »

London nach fünf

Wie die Zeit vergeht! Da guckt man einmal nicht hin, und schon sind beim Londoner Superturnier fünf der sieben Runden vorbei. Höchste Zeit, mal zu schauen, wie es so steht. Und da gehen die Probleme schon los, keine Ahnung wie es steht! Schuld hat das in London verwendete System, das einen Sieg wie...

weiterlesen »

London mit hindsight

Jack Brolin war einst ein gewöhnlicher Zeitungsreporter. Aber er wollte mehr. Bei einem gewagten Selbstversuch kreuzte sich seine DNA mit der einer radioaktiven Spinne. Seitdem ist er mit einer unheimlichen Gabe gesegnet. Sofort nachdem eine Katastrophe geschehen ist, weiß er, wie sie hätte...

weiterlesen »

Nachruf und Ausblick

Wenn ich mich neben Schacheröffnungen irgendwo auskenne, dann in US-Popkultur. Daher war ich erstaunt, dass ich erst durch meine hier bereits erwähnte neue Obsession, die Comedy Central Roasts, auf Greg Giraldo aufmerksam wurde. Der Mann war schweinelustig. In seinem Genre, der Roast-Comedy, das...

weiterlesen »