Jans Kolumne

Versöhnlicher Abschuss

Larino-Salgado, Stellung nach 23.Txd4

Die spanische Meisterschaft neigt sich dem Ende zu, damit auch mein Aufenthalt in der Sonne. Morgen geht es nach Hause, ein paar Tage durchschnaufen und kontrollieren, ob die Dänen ihre (Theorie) Hausaufgaben gemacht haben. Denn schon am 19. geht es, als dänischer Nationaltrainer, ins hoffentlich noch nicht allzu kalten Sibirien zur Schacholympiade. 

Salgado hat heute eine Glanzpartie gegen Larino gewonnen und das Turnier mit 6.5/9 anständig beendet, zufrieden sind wir natürlich trotzdem nicht. Ich fahre jetzt (zum ersten Mal!) zum Spielort, um zu gucken, wer Meister wird und mir beim Buffet den Bauch vollzuschlagen.

 

David Larino ist mit der Gesamtsituation unzufrieden

Ein Abschlussbericht folgt, sobald ich Zeit habe, hier zunächst das heutige Schaffen vom jefe mit Kommentaren:

Partieanalyse:Larino-Salgado
1 Kommentare
Gebicche
15.09.2010 18:53

Lustig, wie das Brett beim Runterscrollen hinterherwackelt. Aber kann es sein, daß die Animation der Figuren nicht 100%ig regelkonform ist? Bei der Rochade scheint sich der König als letzter zu bewegen...

Mein Kommentar