Jans Kolumne

Dies Das

Guten Morgen! Ja, ich bin gerade aufgestanden, zu den Gründen kommen wir sofort.

Zunächst einmal herzlich willkommen auf meiner Seite! Ich bin sehr aufgeregt, endlich online zu sein. Bedanken möchte ich mich hierfür zuallererst bei den Jungs von Kaliber5, die die Seite gebastelt haben und bei Georgios Souleidis, der nicht nur den Kontakt zu diesen hergestellt hat, sondern auch im Aufbau und im Crashkurs "Internet for Dummies" eine Riesenhilfe war. Dazu bei Pascal Simon von Chessbase und Raj Tischbierek von der Zeitschrift Schach, die mich mit Videos, Partien und Fotos gefüttert haben.

Wo es mit der Seite hingeht, wird sich zeigen. Natürlich freue ich mich, im Netz eine Visitenkarte zu haben. Wenn mein Schweinehund nichts dagegen hat, will ich sie aber auch nutzen, um von meinen Turnieren zu berichten, hin und wieder eine Partie zu kommentieren und auch sonst zu schreiben, was mir gerade so einfällt. Mittelfristig habe ich ähnliche Pläne wie The Brain aus Animaniacs, auch wenn ich mich zunächst auf die Schachwelt beschränken will.

Über Lob, Kritik, Fragen, Verbesserungsvorschläge etc. würde ich mich freuen, einfach hier reinschreiben!

 

Teneriffa!

Kommen wir zu meinem Tagesrhytmus. Ich bin gerade auf Teneriffa. Was das Hotel betrifft, Jackpot! Nachdem ich zuletzt beim World Open bei Philadelphia (nix zu Essen, nächster Walmart 10km entfernt) und bei der spanischen Mannschaftsmeisterschaft (idylllisch im Industriegebiet gelegen, Baulärm ab 5 inklusive) nicht gerade verwöhnt war, wurde es auch höchste Zeit! Ich habe ein Riesenzimmer, Pool vor der Tür, Spa und Fitnesscenter, Vollverpflegung mit lecker Essen, sprich, alles, was das Herz begehrt. Dazu kommt der Haupvorteil der Kanaren: Sonne und 20-25 Grad das ganze Jahr.

Aber ich bin nicht zum Urlaub machen hier, sondern als Sekundant von Ivan Salgado bei der spanischen Einzelmeisterschaft. Ivan kennen wir bereits aus dem letzten Artikel, er ist 19 und mit ELO 2607 vielleicht nach heutigen Maßstäben kein Wunderkind mehr, aber doch ein Riesentalent und die große Hoffnung des spanischen Schachs.

Ivan "El Gordo" Salgado beim Frühsport

Mein Alltag als Sekundant sieht etwa so aus:

  1. 19:00 Aufstehen, mit dem Chef dessen soeben beendete Partie angucken.
  2. 21:00 Abendessen
  3. 22:30 Zusammen mit Ivan den Gegner des nächsten Tages durchleuchten, besprechen, was wir machen wollen und wo es noch Probleme gibt.
  4. 23:30-open End: Diese Probleme mit Rybka4 bewaffnet lösen, mit Glück ein paar Stunden schlafen
  5. 09:00 Frühstück, Frühsport
  6. 11:00-12:00 Den Boss über die Ergebnisse der Nacht informieren.
  7. 13:00 Mittagessen, im Bedarfsfall last-minute Eröffnungsprobleme lösen
  8. 15:00-19:00 Schlafen

Mir macht es Spaß, außerdem ist es ein gutes Training. Ich bin gezwungen, mich mit Schach zu beschäftigen, ohne den Stress das Gelernte gleich im Kopf behalten zu müssen. Das Turnier ist erst drei Runden alt, heute lief alles nach Plan:

Partieanalyse:Salgado-Gutierrez
13 Kommentare
Umumba
06.09.2010 23:17

Da hoffen wir doch mal, dass sich hier ein würdiger Nachfolger für den Schachzoo findet. Die ersten Artikel lassen durch Content und Stil jedenfalls hoffen. Und Slawisch Abtausch als Geheimwaffe gab es da ja auch schon. Nur mit Colorado wird es wohl nichts...

Jan-Fan
07.09.2010 17:53

Go, Jan, Go!

Ich bin froh, dass Du Deine -nicht ganz so kleine- Fangemeinde in Deutschland mit mehr Infos füttern möchtest!
Du bist zur Zeit unser Vorzeige-Profi, sowas wie ein Magnus Carlsen für Deutschland.
Ich hoffe, dass Du Recht bald sehr weit in die direkte Weltspitze vorstoßen kannst und einen Schachboom in Deutschland auslöst.

Alles Gute...auch oder "insbesondere auch" für diesen Blog!

P.S. es könnte tatsächlich sein, dass die Schachzoo-Besucher jetzt in Scharen hier her pilgern. Zu wünschen wäre es Dir!

Riku
07.09.2010 17:58

Wie ich gesehen habe, machst du genau wie ich beim Open in Nordhorn am 19.9. mit.
Wie mein Vorgänger Umumba bereits sagte, hoffe ich , dass sich diese Website als guter Nachfolger (oder sogar besser ?) des Schachzoos herausstellt.

Gerd
07.09.2010 19:49

Hallo Jan!
Klasse Seite ... super Layout, sehr informativ und sehr schnell ... Schade, dass es mit dem Sponsoring für die Nationalmannschaft nicht geklappt hat ...

Knallo
07.09.2010 21:08

Schöne Website! Und sympathisch auch. Wünsche Dir alles Gute.

Marcus
07.09.2010 21:27

Hallo Herr Gustafsson,

sehr gelungene Seite, und es springt einem auch nicht gleich ein Trainigsangebot gegen Geld an!! (o. Dafür wird der Mensch "Jan Gustafsson" präsentiert und dazu noch ein wenig Schach mit toll kommentierten Wettkampfpartien! Schacherz was willst Du mehr?? ! Danke dafür und viel Glück für die nächsten Partien!
Schachuuz!
P.S. den Auftritt bei der Talkshow fand ich auch sehr gelungen.

Arne
08.09.2010 00:12

Toller Internetauftritt!
Wünsche dir viel Spaß und Erfolg auf Teneriffa, aber natürlich auch mit deiner Website!
Besten Gruß aus Hamburg

Jan
08.09.2010 01:10

@Riku: Nordhorn wird wohl leider nichts, muss statt wie geplant am 20. schon am 19. nach Sibirien zur Olympiade fliegen. Aber FIDE ändert ständig den Flug, vielleicht klappts doch noch.

@Marcus: Hehe, ein "Jan buchen" Punkt kommt schon noch...

@alle: Vielen Dank für das Lob! Die Zoodirektor Fupstapfen sind mir noch zu groß, schaun mer mal.
Ich muss an die Arbeit, Salgado hat heute nur Remis gespielt und liegt mit 3/4 nicht ganz im Soll.
Update in Kürze!

Juan E Koch
08.09.2010 04:50

Hallo Jan
schöne seite! ich bin apotekher und amateur schachspieler aus Argentinien lese monatlich schach (poldauf/tischbierek). es tut mir leid das ihr diesmal nicht mitmacht in der olimpia mannschaft. hoffentlich regelt es sich bald!!
viel glück in deine nächsten tournaments!

Dannyboy
08.09.2010 15:03

Eine schöne Seite, die hoffentlich gut frequentiert wird und so lebendig bleibt, wie sie sich zu Beginn präsentiert.

Jans Einträge sind sympathisch, klug und - ironisch. Dies nur deshalb ein wenig durch den Gedankenstrich hervorgehoben, weil er in seinem Jan-ABC bei I über Ironie schreibt, das sie nicht sein Ding sei. War wohl selbst Ironie, was die angehängte Frage ja auch bewusst offenhielt.

Jedenfalls muss Ironie nicht gleich das Gegenteil des Gemeinten sein. Wenn jemand beim M schreibt, sein Mixer sei "die bei weitem besten Anschaffung in letzter Zeit. Wie wir wissen, ist Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages", dann ist Ironie bestimmt doch sein Ding, oder 2. Beispiel: siehe unter "R" :-)

Auf jeden Fall: Weiter so, mehr so!

Gausdal
08.09.2010 15:41

Hallo Jan,

ich weiss, Du redest nicht (mehr) gern über Poker, sondern konzentrierst Dich wieder voll auf Schach.
Welche Einsätze hast Du eigentlich gespielt und tust Du es trotzdem noch ab und zu? Oder geniessen die langen Ramschnächte absoluten Vorrang?

Grüße
Boris

Jan
08.09.2010 16:43

Hallo Jan,
ich kann mich nur den positiven Äußerungen meiner Vorgänger anschließen.
Super gemachte HP !!
Ich wünsche Dir und Deinem Vorhaben 2700+ viel Erfolg !!
Buena mañana
Jan ( ich heiße wirklich so )

Gerhard
09.09.2010 09:26

Hallo Jan,
die Seite ist super, verspricht doch einiges.
Ich vergleiche sie für mich mit einigen Tour-tagebüchern von Musikern, die ich gelegentlich frequentuiere.

Gruß
Gerhard

Mein Kommentar